Knochenaufbau in Berlin

Um ein erfolgreiches Einsetzen von Zahnimplantaten zu gewährleisten, muss genügend Kieferknochen vorhanden sein, mit dem das Implantat verwachsen kann. Aufgrund von Zahnbetterkrankungen, wie Parodontitis, oder langjährigem Zahnverlust, kann es jedoch zum Abbau des Knochens kommen, sodass ein Knochenaufbau notwendig wird. Dafür stehen uns verschiedene Methoden zur Verfügung:

Knochenaufbau durch Knochenersatzmaterial

Bei einer sogenannten Knochenaugmentation kommt bioverträgliches Knochenersatzmaterial zum Einsatz, das unter die Mundschleimhaut an den noch vorhandenen Knochen gebracht wird. Knochenersatzmaterialien sind künstlich hergestellte Substanzen, in Form von kleinen Körnchen, die dem mineralischen Anteil des menschlichen Knochens gleichen. Unter örtlicher Betäubung wird das Knochenersatzmaterial in den Knochendefekt eingebracht und mit der Zeit von Knochenzellen unterwandert, wodurch der Kieferknochen wieder aufgebaut wird.

Knochenaufbau im Oberkiefer – Sinuslift

Der Sinuslift ist eine spezielle Methode des Knochenaufbaus, der lediglich im Oberkiefer durchgeführt werden kann. Die Kieferhöhle (Sinus maxillaris) nimmt einen großen Raum über dem Oberkieferknochen ein. Kommt es zum Zahnverlust, nimmt die Knochenhöhe im Oberkiefer durch Knochenabbau deutlich ab. Ein Zahnimplantat kann unter diesen Umständen nicht eingesetzt werden.

Um genügend Kieferknochen zu schaffen, wird im Rahmen eines Sinuslifts die Knochenschleimhaut angehoben und der darüber liegende Hohlraum mit Knochenersatzmaterial aufgefüllt. Durch einen Sinuslift wird der Oberkieferknochen soweit verdickt, dass eine stabile Basis für das Einbringen von Implantaten geschaffen werden kann.

Knochenaufbau durch Eigenknochen

Die Verwendung von Eigenknochen ist wohl die beste Methode für einen Knochenaufbau, da keine Abstoßreaktionen des Körpers zu erwarten sind. Als Transplantat kommt dabei ein Stück Knochen aus dem Kiefer selbst oder bei größeren Defekten beispielsweise Knochen aus dem Becken in Frage. Bei einem Knochenaufbau durch Eigenknochen ist jedoch ein chirurgischer Eingriff, und in einigen Fällen sogar ein Krankenhausaufenthalt, notwendig.

Gerne beraten wir Sie persönlich zum Thema Knochenaufbau in Berlin (Charlottenburg). Vereinbaren Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis. 

  • slide3