Zahnimplantate in Berlin (Charlottenburg)

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingebracht werden und dort fest mit ihm verwachsen. Sie kommen zum Einsatz, um einen, mehrere oder alle verlorengegangenen Zähne in Ihrer Funktion zu ersetzen.

Im Gegensatz zur Versorgung mit Kronen oder Brücken, müssen die Nachbarzähne beim Einsetzen von Zahnimplantaten nicht beschliffen werden. Dadurch, dass keine gesunde Zahnsubstanz verloren geht und das Risiko einer Schädigung des Zahnnervs entfällt, stellen Zahnimplantate nicht nur eine ästhetische und funktionell anspruchsvolle, sondern auch eine schonende Lösung dar, um Zähne zu ersetzen.

Fehlbelastungen durch Implantate verhindern

Zahnimplantate bieten zudem den Vorteil, dass sie den Kiefer vor Fehlbelastungen schützen und Knochenabbau verhindern. Durch Zahnlücken werden die verbleibenden Zähne vermehrt belastet. Brückenpfeiler müssen dementsprechend erhöhte Kaukräfte aufnehmen, die vorher auf mehrere Zähne verteilt wurden. Durch diese stärkere Beanspruchung steigt das Risiko einer frühzeitigen Lockerung. Dies fällt besonders negativ ins Gewicht, wenn der Zahnhalteapparat durch Parodontose bereits geschwächt ist. Durch den Einsatz von Zahnimplantaten kann dem entgegengewirkt werden.

Knochenabbau durch Zahnimplantate stoppen

Ähnlich wie Muskeln, die nicht mehr trainiert werden, schwindet auch der Kieferknochen bei Nichtgebrauch. Implantate belasten den Kieferknochen wieder physiologisch, das heißt sie stimulieren den Knochen in ähnlicher Weise wie die eigenen Zähne. So wird der Knochenabbau verlangsamt oder gar gestoppt.

Ist der vorhandene Kieferknochen zu schwach oder steht zu wenig Kieferknochen zur Verfügung, wird ein Knochenaufbau notwendig. Je nach Situation kann dieser zusammen mit dem Einsetzen der Zahnimplantate oder in einem vorausgehenden Eingriff erfolgen.

Zahnimplantate – eine effektive Lösung

Implantate kommen den natürlichen Zähnen am nächsten und zeichnen sich durch ihren hohen Trage- und Kaukomfort und vor allem ihre Stabilität aus. Nach einer gewissen Einheilzeit, die in der Regel 3-6 Monate beträgt, kann Zahnersatz auf den Implantaten verankert werden. Dieser wird nach Ihren Wünschen gefertigt und an Ihre natürlichen Zähne angepasst, sodass er kaum auffällt.

Günstige Zahnimplantate

Wir möchten all unseren Patienten ermöglichen, die Vorteile von Zahnimplantaten auszukosten und ihnen dadurch zu mehr Wohlbefinden zu verhelfen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen gerne auch günstige Zahnimplantate an.

Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis. Als Ihr Ansprechpartner für Zahnimplantate in Berlin (Charlottenburg) beraten wir Sie gerne persönlich zu diesem Thema und den Möglichkeiten, wie man bei Implantaten sparen kann. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Implantologen
in Berlin auf jameda
  • slide3

 

          .terminbutton2